201307_suedkurierÜber mehrere Jahre hinweg musste sich MEIERLING mit zwei Betriebsstätten in Laufenburg behelfen und dadurch große logistische Nachteile in Kauf nehmen. Seit Anfang April 2013 sind nun die beiden Standorte am neuen Firmensitz in der Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 7 vereint.

Im Herbst letzten Jahres wurde ein Produktionsgebäude mit insgesamt 2.800 Quadratmetern Fläche im Industriegebiet von Laufenburg erworben. Bereits im Dezember wurde die Verwaltung sowie ein Großteil der Produktion aus der Säckinger Straße an den neuen Standort verlegt. Im Laufe des ersten Quartals erfolgte dann schrittweise der Umzug der noch in einer angemieteten Halle in der Steinmatt untergebrachten Betriebsteile in die Dr.-Rudolf-Eberle-Straße.

Die logistischen Hemmnisse sind nun vollständig beseitigt und sämtliche Abläufe können rationell organisiert werden. Das ist auch notwendig, denn die Geschäfte laufen hervorragend und die Kundenaufträge können jetzt schneller abgewickelt werden.

Der SÜDKURIER berichtete in der Ausgabe vom 13. April 2013 ausführlich über MEIERLING.